Zürcher Geschnetzeltes mit frischer Rösti für Nichtbankers…

…Pouletbrüstchen statt Kalbfleisch

Zutaten (für 2 Portionen):
300 g Pouletbrüstchen, sehr fein geschnitten
1/2 Zwiebel, fein gehackt
150 g weisse Champignons, fein geschnitten
2 Esslöffel Butter
1/2 Esslöffel Mehl
1 dl Weisswein
1 dl Hühnerbouillon
1 dl Rahm
1/2 Esslöffel Estragon, getrocknet
Salz und Pfeffer, Paprikapulver edelsüss

Zubereitung:
Backofen auf ca 80 Grad vorheizen. Eine Platte mitwärmen.

Zwiebel fein hacken.
Champignons waschen und in feine Scheiben schneiden.
Zur Seite stellen.
Pouletbrüstchen in feine Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. In der Butter anbraten, auf die angewärmte Platte geben und im Ofen etwas nachgaren lassen.
In der Bratpfanne die gehackten Zwiebeln glasig dünsten, die Champignons dazugeben und kurz mitdünsten. Alles mit Mehl bestäuben und gut mischen. Mit dem Wein ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen. Bouillon und Rahm hinzugiessen. Die Sauce sämig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Estragon einstreuen. Das gebratene Fleisch in die Sauce geben. Vor dem Servieren mit etwas Paprika bestäuben.