Türkischer Bulgur-Salat Kisir

Zutaten (für 4 Personen als Beilage oder Vorspeise):
200 g Bulgur
1 Bio-Zitrone, Saft
3 Esslöffel Tomatenmark
2 Esslöffel Paprikamark (oder Salsa pronta)
1 grosse Zwiebel, fein gehackt
3 Knoblauchzehen, gepresst
1 Esslöffel Zucker
1 Bund flache Petersilie, fein geschnitten
1/2 Bund Minze, fein geschnitten
1 grosse Fleischtomate, in Würfel geschnitten
1 Peperoni, in kleinen Würfeln
1/ 2 Gurke, in kleinen Würfeln
8 Radieschen, in kleinen Scheiben
1-2 kleine grüne Peperoncini scharf, ohne Kerne, fein geschnitten
1 Blattsalat mit grossen Blättern, z,B. Eisbergsalat

Zubereitung:
Den Bulgur nach Anweisung auf der Packung zubereiten und etwas abkühlen lassen.

Die fein geschnittene Zwiebel mit dem gepressten Knoblauch in der Pfanne mit Zucker bestreuen und im Olivenöl andünsten (Zucker verstärkt die Karamellisierung). Mit dem Zitronensaft ablöschen, Tomatenmark und Paprikamark beifügen, eventuell noch etwas Bouillon hinzugeben. Es soll eine dickflüssige Sauce ergeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

Alles Gemüse sowie die Kräuter klein und fein schneiden und in einer grossen Schüssel untereinander mischen.
Den lauwarmen Bulgur dazu geben und alles gut verrühren.
Die abgekühlte Zwiebel-Crème untermischen und den Salat einige Stunden kühl stellen, damit er gut durchziehen kann.

Den Blattsalat waschen, abtropfen lassen und grosse Einzelblätter mit dem Bulgursalat füllen. Auf einer Platte oder auf dem Teller servieren.