Torta morbida all’uva

Traubentorte

Zutaten:
4 Eier
250 g Zucker
180 g zerlassene Butter
1 dl Olivenöl
2 dl Milch
1 Vanilleschote, Mark
1 Vanillinzucker
340 g Weissmehl
60 g Maisstärke (oder Kartoffelstärke)
½ Päckchen Backpulver
½ Teelöffel Salz
Abrieb von 2 Bio-Orangen
Abrieb von 2 Bio-Zitronen
600 – 800 g kleine blaue Trauben (Americana)

Zubereitung:
Backofen auf 170 Grad vorheizen.
Runde Springform (24 cm) mit Backtrennpapier belegen und einbuttern.

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillinzucker in einer grossen Schüssel cremig schlagen. Anschliessend das Olivenöl, die Milch, das Vanillemark und den Abrieb von Orange und Zitrone gut unterrühren. Nun das Mehl, das Backpulver und das Salz hinein geben und alles gut miteinander mischen.
Den Teig 5 – 10 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl quellen kann.

Anschliessend die Hälfte der Traubenbeeren unter den Teig heben und ihn in die vorbereitete Springform giessen.
Während 15 Minuten bei 170 Grad backen.

Dann den Kuchen herausnehmen und mit den restlichen Beeren bestreuen, diese einzeln mit einem Löffelstiel leicht in den Teig drücken.

Den Backofen auf 180 Grad hinaufstellen.
Den Kuchen während 40 – 45 Minuten fertig backen, bis er schön goldbraun ist. Während 30 Minuten in der Form abkühlen lassen.

Die Traubentorte kann lauwarm oder kalt serviert werden. Nach Belieben mit Rohrzucker oder Puderzucker bestreuen.