Tag Archives: Zwerg

Geschichte der drei Nüsse

zwerg650Bild: Zwerg (wiki)

„Es war einmal in einem Wald, da lebte ein kleiner Zwerg. Er wohnte unter einem großen Nussbaum in einem schönen Haus, das er selbst gebaut hatte. Und auf dem Baum hatte auch ein Eichhörnchen sein Nest. Im Sommer sprang das Eichhörnchen von Ast zu Ast und spielte mit den Nüssen. Doch auf die schöne Zeit folgten regnerische Tage und der Baum verlor langsam sein Blätterkleid. Dem Eichhörnchen blieb bald kein Dach über dem Kopf mehr. Darum ging es zu dem Zwerg und sagte zu ihm: „Zwerg, Zwerg, nimm mich in deinem Haus auf bis der Frühling kommt.“ Da sagte der Zwerg:

„Gut, komm zu mir. Doch halt, was gibst Du mir dafür?“ Da entgegnete ihm das Eichhörnchen: „Drei Nüsse aus meinem Besitz übergebe ich darin drei geheimnisvolle Rätsel befinden sich. Und siehe ein jeder, der ihr Geheimnis kann entwinden, kein Glücklicherer auf dieser Welt sich wird finden.“ Und so nahm der Zwerg das Eichhörnchen gerne in seinem Haus auf und wie versprochen brachte es dem Zwerg drei Nüsse: Die erste so groß wie eine Erbse, die zweite so groß wie ein Ei und die dritte Nuss war riesengroß, wie eine Pampelmuse. Das Eichhörnchen ermahnte den Zwerg: „Achte gut auf die Nüsse! Es wird der Tag kommen, da werden sie dir hilfreich sein und dann wirst du zu schätzen wissen, dass ich sie dir gegeben habe. …“

Die vollständige Geschichte der drei Nüsse von Lea Goldberg (aus dem Hebräischen übersetzt von Noa Wagner) ist zu finden auf der Website des Orientalischen Seminars der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.