Schlagwort-Archive: Zitrone

Blumenkohl im Ofen mit Zitrone, Kapern und Tomaten

Zutaten:
600 g Blumenkohl
1 Bio-Zitrone
6-8 Stück in Öl eingelegte gedörrte Tomaten
3 Esslöffel Kapern
Olivenöl, Salz, Pfeffer 

Zubereitung:

Den Backofen auf 220°C vorheizen.
Den Blumenkohl in Röschen zerteilen, waschen und 6-10 Minuten blanchieren.
Anschliessend in eine eingeölte ofenfeste Form geben.

Die Zitrone längs halbieren und in sehr feine Scheiben, die gedörrten Tomaten in feine Streifen schneiden. Beides mit den Kapern unter die Blumenkohlröschen mischen, mit Olivenöl beträufeln.

Während ca 20 Minuten im Ofen bei 220 Grad backen.
Nach Belieben salzen und pfeffern.

Das Gericht kann entweder direkt aus dem Ofen als Beilage oder kalt mit einem Salat-Dressing vermischt auch als Salat gereicht werden.

 

Salsicce al limone

Zutaten (für 2 Personen):
Olivenöl
Mehrere kleine Salsicce oder 2 Luganighe
1 Esslöffel Fenchelsamen
1 grosse Zwiebel
4 Knoblauchzehen
400 Gramm neue Kartoffeln
Schale einer Zitrone
1 Glas Weisswein
6 Lorbeerblätter
1/2 Bund flache Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln in der Schale gar kochen, abkühlen lassen, evtl. schälen und vierteln oder halbieren.

Die Luganighe in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Haut der Zitrone in Streifen abschälen. Die Fenchelsamen im Mörser zerstossen, die Zwiebel in grosse Stücke schneiden, die Knoblauchzehen pressen.

Nun das Olivenöl erhitzen, die Fenchelsamen hinein geben und die Luganighe-Scheiben respektive die Würstchen beifügen. Das Fleisch gut anbraten, die Zwiebeln und den Knoblauch beigeben und eine Weile weiter rösten. Zum Schluss die geschnittenen Kartoffeln, die  Lorbeerblätter und die Zitronenschale hinzu fügen. Alles gut vermengen und den Weisswein darüber giessen. Alles würzen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Das von mir variierte Originalrezept stammt von Rick Stein.

Torta caprese al limone

Zutaten:
200 g geriebene Mandeln, geschälte
100 g weisse Schokolade
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Maispuder
2 Teelöffel Backpulver
150 g Butter, flüssig, abgekühlt
5 Eier
3 Bio-Zitronen, Schale abgerieben, Saft
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Rost im untersten Drittel einschieben.

Springform von ca 25 cm Durchmesser mit Backtrennpapier belegen. Boden und Rand fetten.

Die weisse Schokolade mit der Butter zusammen flüssig werden und abkühlen lassen.
Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker ca 5 Minuten mit dem Mixer hell schlagen. Salz, Zitronenschale, geriebene Mandeln und Maispuder mit dem Backpulver beifügen. Die flüssige Butter mit der Schokolade unterrühren. 3 Esslöffel Zitronensaft hinzu geben.

Den Teig in die mit Backtrennpapier belegte Springform füllen.
Ca 25 Minuten bei 180 Grad backen. Dann die Torte vorsichtig herausnehmen, mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln und mit Alufolie abdecken.  Die bedeckte Torte wieder in den Ofen schieben. Nochmals während ca 25 Minuten bei 180 Grad backen.

Die Torte herausnehmen, etwas abkühlen lassen, den Rand der Springform sorgfältig vom Kuchen lösen und abnehmen.
Die Torte mitsamt dem Backtrennpapier auf ein Gitter schieben und mit Alufolie zugedeckt mehrere Stunden (oder über Nacht) kühl stellen.
Zum Servieren die Torte auf eine Tortenplatte stürzen, Papier entfernen und mit Puderzucker bestreuen.

Schmeckt wunderbar mit einem Gläschen Marsala!

Schweinefilet-Medaillons mit Sauce vierge

600 g Schweinefilet
Salz und Pfeffer
1 Esslöffel Butter

Das Schweinefilet waschen, trocknen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Medaillons salzen und pfeffern.
Butter in einer Pfanne erhitzen.
Die Medaillons in der heissen Butter von beiden Seiten je 2 Minuten anbraten.  Zudecken und warmstellen.

Sauce vierge (Jungfernsauce):
4-5 Tomaten
1/2 Bund frischer Basilkum
1 Bund Petersilie (persil plat)
3 Knoblauchzehen
4 Sardellenfilets
4 Esslöffel Olivenöl
50 ml Zitronensaft
Salz, schwarzer Pfeffer

Tomaten in kleine Würfelchen schneiden.
Basilikum und Petersilie fein hacken.
Knoblauch zerdrücken.
Sardellenfilets hacken.
In einer Pfanne Olivenöl, Knoblauch und Sardellenfilets erhitzen. Dann die Tomaten beifügen und alles 2–3 Minuten leicht dünsten, damit sich die Aromen miteinander verbinden können. Zuletzt Zitronensaft und Kräuter untermischen und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer würzen. Warm halten oder vor dem Servieren nochmals erwärmen.

Die Schweinefilet-Medaillons mit der Sauce vierge anrichten.
Die Sauce passt auch sehr gut zu Fisch!

Rezept-Download (PDF)