Tag Archives: Walnüsse

Bananencake mit Nüssen

Zutaten:
130 g Butter, flüssig
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
350 g zerquetschte Bananen (ca 3 Stück, ohne Schale gewogen)
100 g grob gehackte Walnüsse
100 g grob gehackte Haselnüsse
80 g dunkle Schokolade-Würfel
2 Eier
1 Kaffeelöffel Zimt
1 grosse Prise Salz
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
 

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Eine 30 cm lange Cakeform mit Backtrennpapier belegen.

Die flüssige Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker hell rühren.
Die mit einer Gabel zerquetschten Bananen untermischen.
Die Eier, den Zimt und eine grosse Prise Salz beigeben.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Teigmasse einrühren.
Zum Schluss die grob gehackten Nüsse unterheben.

Den fertigen Teig in die mit Backtrennpapier ausgelegte Cakeform geben und während ca 60 Minuten im Backofen auf der untersten Schiene backen.

Mit einer Stricknadel testen, ob der Kuchen fertig gebacken ist – es sollte (ausser etwas Schokolade) nichts daran hängen bleiben.

Erst am zweiten oder dritten Tag anschneiden!

Kabissalat mit Walnüssen

Zutaten:

1/2 Kabis (Weisskohl), in feine Streifen geschnitten
2 Schalotten oder Zwiebeln, fein geschnitten
1-2 Esslöffel Kapern
50 g Walnusskerne
1 Bund glatte Petersilie

Geschnittenen Kabis und die Zwiebeln in einer grossen Pfanne im Öl ca 5 Minuten unter häufigem Wenden dünsten. Abkühlen lassen.
Nüsse hacken. Petersilieblätter abzupfen und hacken.

Eine Mayonnaise herstellen: 1 Ei, 1 Esslöffel Weisswein, Senf und 1 Esslöffel Essig miteinander mit dem Mixer gut mischen, Öl im feinen Strahl dazugeben, gut rühren, bis die Sauce dicklich wird. Kapern hacken und dazugeben. Die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer würzen.

Den lauwarmen Kabis mit den geschnittenen Zwiebeln mit der Sauce vermischen. Vor dem Servieren die gehackten Nüsse sowie die fein geschnittene Petersilie zum Kabissalat geben und unterziehen.

 

Bild : Kabisköpfe (wiki)