Schlagwort-Archive: Vorspeise

Leckere Ofentomaten

Zutaten (4 Portionen):
4 Rispentomaten
20 Cherrytomaten (in verschiedenen Farben).
4 rote Zwiebeln
Olivenöl
3 Esslöffel grobes Salz
Honig

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Rispenomaten halbieren.
Die roten Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
Zuerst die Cherrytomaten in die Gratinform oder den Bräter legen, dann die Zwiebelringe und halbierten Tomaten einschichten.
Das Olivenöl darüber giessen.
Alles mit dem groben Salz (Meersalz) bestreuen und mit Honig beträufeln.

Während 30 – 40 Minuten bei 200 Grad im Ofen rösten.
Das Gemüse im Auge behalten, damit es nicht anbrennt.

Das Gericht kann heiss, lauwarm oder kalt als Vorspeise mit knusprigem Brot oder einer Ciabatta genossen werden.
Es eignet sich ebenfalls als Beilage zu Grillgut.

ofentomaten2

Roter Reissalat

Zutaten:
150 g Camargue-Reis
Je 1 rote und 1 gelbe Peperoni
15 Cherrytomaten
1 Zucchini
1 Bund flache Petersilie

Für das Dressing:
2 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel weisser Balsamico-Essig
1/2 Teelöffel Peperoncini-Öl
1 Teelöffel Salz
1 Esslöffel Tomatenpüree
1 Teelöffel Currypulver (nach Belieben scharf oder mild)
1/2 Teelöffel Paprika-Pulver mild
1/2 Teelöffel Koriander-Pulver
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel-Pulver

Zubereitung:
Den roten Camargue-Reis während ca 30 Minuten im Salzwasser kochen.  Abgiessen, kalt spülen, abtropfen lassen.
Peperoni und Zucchini in kleine Würfel schneiden.
Cherrytomaten halbieren. Petersilie fein hacken.
Das Dressing zubereiten und den abgekühlten Reis dazu geben.
Petersilie und die geschnittenen Peperoni beifügen, alles gut vermischen.

 

Ratatouille-Salat

Zutaten (als Beilage für 4 Personen):
2 Zucchini, in 1 cm dicken Scheiben
1 Aubergine
3 Peperoni (gelb, rot, grün), in 1-2 cm grossen Stücken
1 Zwiebel, in Scheiben
3 Knoblauchzehen, fein geschnitten
12 Cherrytomaten (oder 1 grosse Tomate), halbiert
1 Esslöffel Zucker
Salz, Pfeffer

Dressing:
Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, frischer Basilikum, fein geschnitten.

Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Backblech mit Backtrennpapier belegen und grosszügig mit Olivenöl beträufeln.
Die Aubergine halbieren und im Ofen während 20 Minuten backen.
Abkühlen lassen und in 1-2 cm grosse Stücke schneiden.

Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauchzehen fein schneiden. Zwiebelstreifen und Knoblauchscheibchen in die Bratpfanne geben, Zucker darüber streuen und in Olivenöl 3 Minuten andünsten (der Zucker verstärkt die Karamellisierung). Die in Stücke geschnittenen  Peperoni dazu geben und alles nochmals 3 Minuten braten. Salzen und Pfeffern.
Nun die Zucchinischeiben beigeben und nochmals 4 Minuten dünsten.
Pfanne vom Herd nehmen und die Auberginenstücke sowie die Tomaten untermischen.

Das knapp gegarte und warme Ratatouille in einer Schüssel anrichten und vor dem Servieren mit dem Basilikum-Dressing übergiessen. Mit einem Basilikum-Zweiglein dekorieren.

Dieser lauwarme Ratatouille-Salat eignet sich als Vorspeise auf einer Bruschetta oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch.

Kalte Tomatenmousse

Zutaten (für 2-3 Personen):
3 reife Fleischtomaten, ohne Kerne
1 Esslöffel frischen Schnittlauch
4 Basilikumblätter
2 Knoblauchzehen
1/2 rote Zwiebel
2 Esslöffel Mayonnaise
100 ml Rahm
1 Esslöffel Naturjoghurt
1 Esslöffel Aceto Balsamico
1 Esslöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer

Basilikumblätter als Garnitur

Zubereitung:
Die Tomaten vierteln, die Kerne mit einem spitzen Messer oder einem Löffel so gut es geht entfernen.

Alle Zutaten miteinander in der Küchenmaschine pürieren.
2 Stunden kühl stellen.
Abschmecken mit Salz und Pfeffer, in Portionenschalen geben,
Mit Basilikumblättern garniert servieren.

Foto via Küchengarten Netzwerk.

Randensalat (rote Bete) mit Orangen

Eine schöne Vorspeise im Winter

Das Originalrezept stammt aus:
„Genussvoll vegetarisch“, Yotam Ottolenghi, Dorling Kindersley Verlag GmbH 2010

Zutaten:
3 rote Randenknollen gekocht
1 Orange
1 roter Chicorée
1 kleine rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
1 handvoll gehackte Petersilienblätter
2 Esslöffel Kapern
3 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Orangenblütenwasser
2 Esslöffel Rotweinessig
Salz und schwarzer Pfeffer

Die Randen in feine Scheiben schneiden und in die Schüssel geben.
Die Orangen schälen, vierteln  und ebenfalls in dünne Scheibchen schneiden, zu den Randen geben.
Den Chicorée in 2 cm breite Scheiben schneiden, auseinanderzupfen und ebenfalls zum Salat geben. Ebenso die geschnittene Petersilie sowie die Zwiebelscheiben und Kapern hinzufügen.
Zum Schluss mit den restlichen Zutaten eine Salatsauce herstellen, über das Gemüse giessen und vorsichtig unterrühren.

Foto: wiki