Tag Archives: Spaghetti

SPAGHETTI ALLA CARBONARA

Spaghetti nach Köhlerart

Zutaten:
500 g dünne Spaghetti
1 grosse Zwiebel, fein geschnitten
150 g Speck (oder Pancetta oder Rohschinken), grob geschnitten
3 Esslöffel Butter
2 Eier
100 g Parmesan, gerieben
Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Tiefe Teller (Pastateller) erwärmen.
Zwiebel und Speck in Butter goldgelb braten. Warm stellen.
Die Eier mit dem geriebenen Parmesan, Salz und schwarzem Pfeffer in einer Schüssel verschlagen. Zur Seite stellen.
Die Spaghetti in ca 8 – 12 Minuten „al dente“ kochen, abgiessen und wieder zurück in die noch warme Pfanne legen. Darin mit der Eier-Parmesan-Mischung verrühren und portionenweise in die vorgewärmten Teller geben. Die Speck-Zwiebelmischung darüber verteilen und mit schwarzem Pfeffer bestreut servieren.

Spaghetti con le zucchine

Spaghetti mit gebackenen Zucchini und Basilikum

Zutaten für 4 Personen als Beilage:
4 mittelgrosse Zucchini
3 Esslöffel Olivenöl
100 g Parmesan gerieben
100 g Provolone (oder Raclette-Käse), gerieben
3 Esslöffel gehacktes Basilikum
Salz, Pfeffer
500 g Spaghetti

Zubereitung:
Backofen auf 210 Grad vorheizen.
Backblech mit Backtrennpapier belegen und mit Olivenöl bestreichen.

Zucchini waschen, putzen, trocknen, in fingerdicke Rondellen schneiden und diese auf das Backblech legen. Die Oberseite mit Olivenöl einpinseln. Während 10 Minuten backen, dann die Rondellen wenden und nochmals 10 Minuten backen.

Herausnehmen und schichtweise mit den beiden Käsesorten, mit Basilikum und etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.

Die Spaghetti „al dente“ kochen, gut abtropfen lassen und mit den Zucchini vermischen. Evtl. noch etwas Olivenöl dazugeben. In eine feuerfeste Form füllen, auf den Herd stellen und bei kleiner Hitze einige Male umrühren und sofort servieren.

Bild der Makkaroni-Fabrik in Neapel von WikimediaCommons.