Tag Archives: Rosmarin

Maisbrot mit Rosmarin

Zutaten:
1 Dose Zuckermais
4 Eier
4 dl Milch
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
175 g feine Polenta
1 Esslöffel Salz
1 Esslöffel Rosmarin (oder 1 Zweiglein, Nadeln abstreifen und ganz belassen)

 Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Eine Cakeform von 30 cm Länge mit Backtrennpapier auslegen

Mehl und Backpulver miteinander mischen, Polenta und Salz dazu geben.

Eier und Milch verschlagen und zusammen mit dem Olivenöl gut unter die festen Zutaten rühren. Zum Schluss den Rosmarin und die Maiskörner vorsichtig unter mischen und den weichen Teig in die Form giessen.

Während 45 – 60 Minuten bei 180 Grad auf der untersten Schiene backen.

Fächerkartoffeln im Ofen mit Kümmel

oder mit Rosmarin und Knobauch

Zutaten (für 2 Personen):
6-8 mittelgrosse Kartoffeln (fest kochend)
50 – 100 g Butter, flüssig
Grobes Meersalz
Schwarzer Pfeffer
Kümmel nach Belieben
(oder gehackten Rosmarin und zerdrückten Knoblauch)

 Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Eine Gratinform einbuttern.
Die Butter erwärmen, bis sie flüssig ist. Warmhalten.

Die Kartoffeln schälen, waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
Dann die Kartoffeln in sehr dünne Scheiben (ca 3 mm) einschneiden, und zwar so, dass sie nicht durchgeschnitten werden und unten noch zusammenhängen.

Am besten legt man dazu die einzelne Kartoffel auf einen tiefen Löffel, der das Durchschneiden verhindert. Oder man legt die Kartoffel zwischen zwei gleich hohe Holzleisten (wird beim Teigausrollen häufig verwendet) oder zwischen zwei chinesische Ess-Stäbchen.

Die eingeschnittenen Kartoffeln nun in die ausgebutterte Gratinform legen und sie mit flüssiger Butter bepinseln, so dass die Einschnitte auch Butter abbekommen.
Die gefüllte Gratinform in den Ofen schieben und die ersten 30 Minuten bei 200 Grad backen.
Nach dieser ersten halben Stunde die Form herausnehmen und die Fächerkartoffeln nochmals mit flüssiger Butter beträufeln. Nun nach Belieben salzen, pfeffern und Kümmel darüber streuen (oder Rosmarin mit Knoblauch).
Wieder in den Ofen schieben und nochmals 20-30 Minuten backen, bis die Kartoffeln schön hellbraun sind.

Sizilianischer Orangensalat

2 saftige Orangen
1 kleine Fenchelknolle
1 kleine rote Zwiebel
1 Teelöffel frischer Rosmarin oder getrocknete italienische Kräuter
2 Esslöffel Weissweinessig
4 Esslöffel bestes Olivenöl
Etwas Orangensaft
Salz und Pfeffer

Orangen gut schälen, die weissen Häutchen entfernen. Die Orangen  mit einem scharfen Messer halbieren, die Hälften in dünne Scheiben schneiden, dekorativ auf einer Platte oder den Tellern ausbreiten.
Die Fenchelknollen putzen, die harten äusseren Teile entfernen, das Fenchelgrün zum Garnieren zur Seite legen. Das Fenchelherz in kleine Würfelchen schneiden.
Die Zwiebel in sehr feine Ringe schneiden.
Mit dem Olivenöl, dem Weissweinessig und etwas Orangensaft eine Sauce zubereiten, den fein gehackten Rosmarin oder die getrockneten Kräuter untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Fenchelwürfel gut in der Sauce wenden und auf den Orangenscheiben verteilen. Die restliche Sauce auf den Salat träufeln, die Zwiebelringe auflegen, mit Fenchelgrün (gezupft oder ganz) dekorieren.