Tag Archives: Romandie

Confiture de Lait

„Konfitüre“ aus Milch – ungewöhnlich !

1 Liter Vollmilch
500 g Zucker
2 Vanillestengel
(etwas Zimt nach Belieben)

Milch und Zucker in eine Pfanne geben. Vanillestengel aufschlitzen, das Mark in die Milch schaben und die Stengel beifügen. Unter ständigem Rühren langsam aufkochen. Bei kleiner Hitze ca 90 Minuten köcheln, bis die Milch cremig geworden ist. Immer wieder Rühren, vor allem dann, wenn die Milch langsam beige-braun wird. Die Creme darf nicht auskristallisieren, sonst gibt es nicht eine glatte Konfitüre, sondern einen gekörnten Caramel.
Anschliessend im Eiswasserbad kalt rühren. Durch ein Sieb giessen und ganz erkalten lassen.
In ein Einmachglas füllen und gut verschlossen kühl lagern (ca 3 Monate haltbar):

Bild : Dulce de Leche (Wiki)

Rahmkuchen (Gâteau à la crème)

Spezialität aus der französischen Schweiz (Romandie)

250 g geriebener Teig (Mürbeteig)
2 dl Rahm
1 Esslöffel Mehl
4 Esslöffel Zucker
Zimt, nach Belieben

Ein Kuchenblech mit dem Teig auslegen. Leicht, aber häufig bestechen.
Den Teigboden mit Mehl, Zucker und Zimt bestreuen. Den Rahm darauf leeren.
In den mittelheissen Ofen (220 Grad) schieben und rund 30 Minuten backen. Den Backprozess überwachen und sich bildende Blasen sofort einstechen.

Bild: Château de Chillon (wiki)