Schlagwort-Archive: Orangenkuchen

Süsser Orangenkuchen

Zutaten:
1 Blätterteig rund (Durchmesser 34 cm)

4 Bio-Orangen
4 Esslöffel Orangenlikör (Cointreau)
1 Bio-Zitrone
3 Eier
100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g Maizena (Maisstärke)
80 g zerbröselte Makronen oder Zwieback
2 Esslöffel Kristallzucker zum Bestreuen

Backofen auf 225 Grad vorheizen.
1 runde Kuchenform mit dem Teig auf Pergament auslegen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Teigboden mit den zerbröselten Makronen belegen. Kühl stellen.

3 Orangen grosszügig schälen, so dass die weisse Haut komplett entfernt wird. Die Orangen in Scheiben schneiden und mit Cointreau beträufeln. Von der 4. Orange sowie  von der Zitrone die Schale abreiben und die Frucht auspressen. Saft zur Seite stellen.

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Salz, Maizena, Orangen- und Zitronenabrieb sowie den Orangen- und Zitronensaft unterrühren.
Die Orangenscheiben auf den Makronenbröseln auslegen und mit dem Eierguss belegen.

Den Kuchen in den Ofen schieben und während 10 Minuten bei 225 Grad backen. Backgut herausnehmen und mit 2 Esslöffeln Kristallzucker bestreuen. Wieder in den Ofen schieben und während 15 Minuten fertig backen.

Kann kalt und auch lauwarm genossen werden.

orangenkuch2

 

 

Torta dei Benedettini – Pan d’arancia

Benediktiner-Torte
Ein Orangenkuchen aus Catania (Sizilien)

Zutaten:
1 grosse Bio-Orange
200 g geriebene weisse Mandeln ohne Schale
100 g Mehl
3 Eier
90 g Sonnenblumenöl (oder Rapsöl)
1 Päckchen Backpulver
300 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Eine Springform (24 cm) mit Backtrennpapier belegen und einfetten.

Orange gut waschen und abtrocknen. Mit der Schale in kleinere Stücke schneiden und im Mixer pürieren.
Eier mit Vanillezucker und Zucker weiss und schaumig schlagen.
Orangenmus untermischen und die geriebenen weissen Mandeln sowie das Salz hinzufügen.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischt unterziehen und zum Schluss das Öl dazugeben.

Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im Ofen während 30 Minuten bei 180 Grad backen. Temperatur auf 170 Grad herunter stellen und nochmals 10 Minuten fertig backen.
Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.
Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Das Monastero dei Benedettini im Herzen von Catania (heute eine Universität) figuriert offensichtlich in keinem Reiseführer. Glücklicherweise hat Tripadvisor eine fantastische Fotoserie zusammengestellt!

Englischer Orangenkuchen

Himmlisch…

2 Bio-Orangen, ganz mit Schale, ohne Kerne, grob gewürftelt
120 Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
1 Päckchen Backpulver
175 g feines Hartweizengriess

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Bei einer kleineren Tortenform (Durchmesser ca 20 cm) den Boden mit Backtrennpapier belegen und Papier und Rand einfetten.
Die gewürfelten Orangen pürieren und zur Seite stellen.
Eier und Zucker sowie Vanillezucker miteinander luftig schlagen, bis die Creme weiss ist.
Die weiche (flüssige und abgekühlte) Butter hineingeben und gut miteinander vermischen.
Salz, Hartweizengriess und Backpulver untermischen.
Das pürierte Orangenfruchtfleisch beigeben.

Die ganze Mischung in die Backform geben und 40-50 Minuten bei 180 Grad backen, bis die Oberfläche schön hellbraun ist.
Beim Stechen sollte am Hölzchen nichts mehr dran hängen bleiben.

Der Kuchen kann gut bereits am Vortag gebacken werden und hält sich im Kühlschrank (im Gefrierbeutel) 5 Tage.

Foto: M.C. Briner 10.01.2014