Tag Archives: Mops

Als unser Mops ein Möpschen war

Video von Andreas Olesch

Melodie von Johann Peter Cornelius d’Alquen, Text von Heinrich Hoffmann von Fallersleben:

Als unser Mops ein Möpschen war,
da konnt‘ er freundlich sein,
jetzt brummt er alle Tage
und bellt noch obendrein,
heidu, heidu, heidallala,
und bellt noch obendrein,
jetzt brummt er alle Tage
und bellt noch obendrein.

„Du bist ein recht verzog’n Tier,
sonst nahmst du, was ich bot;
jetzt willst du Leckerbissen
und magst kein trocken‘ Brot;
heidu, heidu, heidallala,
und magst kein trocken‘ Brot;
jetzt willst du Leckerbissen
und magst kein trocken‘ Brot.“

Zum Knaben sprach der Mops darauf:
„Wie töricht sprichst du doch!
Hätt’st du mich recht erzogen,
wär‘ ich ein Möpschen noch,
heidu, heidu, heidallala,
wär‘ ich ein Möpschen noch,
Hätt’st du mich recht erzogen,
wär‘ ich ein Möpschen noch!“

 

Chopin: „La valse du petit chien“, Minutenwalzer

Video von WBUR

Die Pudelwelpen von George Sand sollen Chopin  zum „Minutenwalzer“, auch unter dem Namen „La valse du petit chien“ bekannt,  angeregt haben.  So wie ein junger Hund sich im Kreise dreht und versucht, den eigenen Schwanz zu fangen, so dreht sich das Hauptthema dieser Komposition ständig um den Ton as.

Frédéric Chopin selber soll einen Hund namens „Mops“ gehalten haben.