Tag Archives: Mangold

Fusilli mit Mangold, Peperoni und Ricotta

Zutaten (2-3 Personen)
300 g Fusilli
500 g Mangold
1 grosse rote Zwiebel
1 -2 rote Peperoni
100 g Ricotta
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Den Mangold waschen, die grünen Blätter von den Rippen trennen. Die Rippen in kleine Würfel und die Blätter in grobe Stücke schneiden.
Die Zwiebel in dünne Scheiben und die Peperoni in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl leicht schmoren lassen.
Dann die gewürfelten Mangoldstengel, eine Prise Salz und etwas Wasser hinzugeben und bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Während dieser Zeit die Mangoldblätterstücke in gesalzenes kochendes Wasser geben, ca 4 Minuten planchieren, herausnehmen und zur Seite stellen.
Das Mangoldwasser weiterköcheln lassen und die Fusilli im Kochwasser des Mangolds kochen, und wenn al dente, abtropfen lassen.

Nun den gerührten Ricotta dem Gemüse beifügen, die Fusilli und die planchierten Mangoldblätter unterziehen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Diese spezielle und sehr schmackhafte Pasta auf grossen Tellern servieren.

Bietole con le acciughe Mangold mit Sardellen

Zutaten für 4 Personen als Beilage:
1 kg Mangold
6-8 Sardellenfilets aus der Dose
3 Esslöffel Olivenöl
4 Knoblauchzehen
Parmesan zum Bestreuen
Salz und Pfeffer

Mangoldblätter von den Stielen trennen.
Blätter zur Seite stellen.
Die Stiele in ca 5 cm lange Stücke schneiden und 10-15 Minuten in Salzwasser kochen. Abtropfen lassen.

Inzwischen die Sardellenfilets hacken und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Miteinander in der Pfanne bei niedriger Temperatur anbraten, dabei die Sardellen gut zerdrücken.
Die Mangoldstiele hinzufügen, bei hoher Temperatur unter häufigem Rühren einige Minuten garen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Parmesan bestreut servieren.

Mangold-Blätter:
Ca 5 Minuten in leicht kochendem Wasser blanchieren, abgiessen, auf Platte legen und vor dem Servieren mit Olivenöl, Zitronensaft und Salz beträufeln.