Schlagwort-Archive: Linguine

Linguine alla Siracusana

Zutaten (für 2 Personen als Hauptmahlzeit):
4 Knoblauchzehen, fein geschnitten
450 g Pelati (kleine Büchse)
2 Esslöffel Kapern
1 kleine Dosen Sardellenfilets (4 Stück), gehackt
1 grosse gelbe Peperoni, in dünnen Scheiben
1 kleiner getrockneter Peperoncino, zerbröselt
300 g Linguine
Einige Basilikumblätter, geschnitten
Salz, Pfeffer, Olivenöl
Grana padano nach Belieben

Zubereitung:
Den Knoblauch und die Peperonischeibchen mit Olivenöl einige Minuten andämpfen, dann die Pelati, die Kapern, den Peperoncino sowie die gehackten Sardellen und etwas Bouillon beigeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 30 – 40 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce sämig wird. Zum Schluss geschnittenen Basilikum unterziehen.

In der Zwischenzeit die Linguine in viel Salzwasser nach Anleitung garen, abgiessen und mit Olivenöl beträufeln.

Auf tiefen Pasta-Tellern die Linguine anrichten, die Sauce darüber geben und mit Basilikumblättern dekorieren.
Am Tisch nach Belieben mit Grana padano bestreuen.

 

Linguine mit Salbei und Gorgonzola

Zutaten für 4 Personen:
600 g Linguine
Olivenöl zum Anbraten
6 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
250 g (1 Büchse) Tomaten-Concassé
1/2 Peperoncino, getrocknet, zerbröselt
Salz und Pfeffer
200 g Pancetta, in Streifen geschnitten
12 grosse Salbeiblätter, in Streifen geschnitten
50 g Grano Padana
100 g Gorgonzola

Die zerdrückten Knoblauchzehen in etwas Olivenöl anschwitzen und die Büchse Tomaten-Concassé hinzu geben. Mit Salz, Pfeffer und dem Peperoncino  würzen. Ca 15 Minuten köcheln lassen.
Grano padana einrühren.

600 g Linguine ca 10 Minuten in genügend Salzwasser garen.
200 g Pancetta-Streifen und Salbeistreifen in etwas Olivenöl knusprig braten. Zur Seite stellen.

Die Linugine mit der Sauce vermischen, auf tiefen Tellern anrichten, die Pancetta-Salbei-Streifen und den zerbröckelten Gorgonzola darauf geben.