Tag Archives: Gorgonzola

Käsetorte mit Gorgonzola

Variation eines Ottolenghi-Rezepts, an einen genussfreudigen Haushalt angepasst.

Zutaten (für 4-6 Personen):

Boden:
Springform von ca 24 cm Durchmesser, mit Backtrennpapier belegt
80 g kalte Butter, gewürfelt
100 g Kürbiskerne, geröstet
150 g Apéro Salzcrackers
80 g Grana padano, gerieben
1/2 Teelöffel Salz

Sämtliche Zutaten für den Tortenboden im Mixer fein zerkleinern.
Auf dem Springformboden gleichmässig verteilen und gut andrücken. Zur Seite stellen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Tortenboden

Fertiggebackener Tortenboden

Belag:
1 Lauchstange, in feine Streifen geschnitten
Etwas Bratbutter
200 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
150 g Mascarpone
200 g Crème fraîche
1 dl Rahm
6 Knoblauchzehen, gepresst
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1 Esslöffel Basilikum, fein geschnitten
100 g Gorgonzola (nach Belieben mild oder stark), zerkleinert
4 Eier, verquirlt
Salz, schwarzer Pfeffer nach Belieben

Die Lauchstreifen in der Bratbutter einige Minuten andünsten, Knoblauch dazu geben. Abkühlen lassen.
Frischkäse, Mascarpone, Crème fraîche, Rahm und Eier in einer grossen Schale untereinander mischen und würzen.
Gedünsteten Lauch mit Knoblauch, Schnittlauch und Basilikum unterrühren und zum Schluss den zerkleinerten Gorgonzola beifügen.
Die Masse sorgfältig und gleichmässig auf den vorbereiteten Tortenboden  geben.

Während 45 Minuten bei 200 Grad backen, bis die Käsetorte schön goldbraun ist.

Kaesetorte2

Zum Servieren:
40 g flüssiger Honig
50 g Haselnüsse, grob zerkleinert, geröstet

Die Tortenstücke auf Teller geben, mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen und mit etwas flüssigem Honig beträufeln.

Zur Torte passen als Beilage süss-sauer gewürzte Randenscheiben hervorragend dazu.

SEDANI AL FORMAGGIO

Stangensellerie mit Käse-Crème

Zutaten (für 6 Portionen):
1 Bund Stangensellerie
100 g Gorgonzola
4 Esslöffel Rahm
100 g Mascarpone
Pfeffer

Zubereitung:
Den Stangensellerie putzen und waschen, das Grün aufheben und zur Seite stellen.
Einzelne Stangen in 3-4 Stücke schneiden.

Gorgonzola mit einer Gabel zerdrücken, den Rahm unterrühren. Zusammen mit dem Mascarpone zu einer glatten Crème rühren. Mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen.

Den geschnittenen Stangensellerie auf einer ovalen Platte anrichten. Die Käse-Crème am Ende der Stängel oder in einer separaten Schale anrichten. Mit Selleriegrün dekorieren.

 

Linguine mit Salbei und Gorgonzola

Zutaten für 4 Personen:
600 g Linguine
Olivenöl zum Anbraten
6 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
250 g (1 Büchse) Tomaten-Concassé
1/2 Peperoncino, getrocknet, zerbröselt
Salz und Pfeffer
200 g Pancetta, in Streifen geschnitten
12 grosse Salbeiblätter, in Streifen geschnitten
50 g Grano Padana
100 g Gorgonzola

Die zerdrückten Knoblauchzehen in etwas Olivenöl anschwitzen und die Büchse Tomaten-Concassé hinzu geben. Mit Salz, Pfeffer und dem Peperoncino  würzen. Ca 15 Minuten köcheln lassen.
Grano padana einrühren.

600 g Linguine ca 10 Minuten in genügend Salzwasser garen.
200 g Pancetta-Streifen und Salbeistreifen in etwas Olivenöl knusprig braten. Zur Seite stellen.

Die Linugine mit der Sauce vermischen, auf tiefen Tellern anrichten, die Pancetta-Salbei-Streifen und den zerbröckelten Gorgonzola darauf geben.