Schlagwort-Archive: Goethe

Zu Tisch bei Goethe

kueche-goethehausBlick in die Küche in Goethes Gartenhaus in Weimar
(Foto Marianne C. Briner Lavater, 26. August 2016)

„Ich liebe, zu tafeln am lustigen Ort,
Ich kost und ich schmecke beim Essen.“

Goethe hat zwar kein Kochbuch hinterlassen, aber einige seiner Lieblingsspeisen sind bekannt. Darunter befindet sich ein Rezept, das Goethes Großmutter Anna Margareta Justina Textor, geborene Lindheimer, 1724 in ihr Kochbuch eingetragen hat: Die „Kleinen Frankfurther Pastetgen„.

Weitere Leibspeisen Goethes seien im Folgenden zusammen getragen (wo möglich verlinkt zu weiterführenden Informationen und/oder entsprechenden Rezepten):

Reissuppe Sacher
(Rinder)Brathen in der Baitz
Frische Rinder- oder Ochsenbrust
Rinderbraten in Sauermilch
Frikadellen
Teltower Rüben
Sardellen-Sauce
Apfelbrey
Kuchen mit versunkenen Kirschen
Schwarze Brodtorte
Frankfurter Chocolade-Crème
Frankfurter Brenten
Bethmännchen