Tag Archives: Afghanistan

Pide (Fladenbrot)

Ein afghanisches Rezept

Zutaten (1 mittelgrosser Fladen):

Teig
333 g Weizenmehl
200–215 ml warmes Wasser
1 Esslöffel neutrales Öl
2 Esslöffel Yoghurt natur
1/3 Teelöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
1/2 Paket Trockenhefe

Glasur für eine Knusperkruste
1 dl kaltes Wasser und 1 Esslöffel Mehl mit dem Schwingbesen verrühren, erwärmen, abkühlen lassen

Dekoration:
1 kleine Handvoll gerösteten Sesam
[Schwarzer Kreuzkümmel (Bunium persicum)]

 

Zubereitung
Trockene Zutaten in der Teigschüssel gut vermengen, dann flüssige Zutaten beigeben. (In der Küchenmaschine) gut durchkneten bis ein zähflüssiger Teig entsteht.
1 Stunde in der Teigschüssel an einem warmen Ort (z.B. im Backofen bei 35 Grad) unter einem feuchten Tuch ruhen und gehen lassen.

Anschliessend den Teig auf reichlich bemehlter Arbeitsfläche von Hand (mit Schaber) durchkneten, den Teig zur Kugel formen und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen.
Zugedeckt nochmals  ½–1 Stunde ruhen und gehen lassen.

Ofen auf 250 Grad vorheizen.

Den Teig auf dem Backpapier mit den Händen auf ca 2 cm Dicke  flachdrücken und das  Rautenmuster mit dem bemehlten Handrücken anbringen (sehr tief eindrücken!).

Danach mit der abgekühlten, zur Seite gestellten Wasser-Mehlmischung bestreichen. 

Gerösteten Sesam (evtl. auch schwarzen Kreuzkümmel) darüber streuen.

10–15 Minuten in der Ofenmitte backen bis goldbraun.

 

Passt zu Grilladen, nahöstlichen und indischen Speisen