Schweinefilet-Medaillons mit Sauce vierge

600 g Schweinefilet
Salz und Pfeffer
1 Esslöffel Butter

Das Schweinefilet waschen, trocknen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Medaillons salzen und pfeffern.
Butter in einer Pfanne erhitzen.
Die Medaillons in der heissen Butter von beiden Seiten je 2 Minuten anbraten.  Zudecken und warmstellen.

Sauce vierge (Jungfernsauce):
4-5 Tomaten
1/2 Bund frischer Basilkum
1 Bund Petersilie (persil plat)
3 Knoblauchzehen
4 Sardellenfilets
4 Esslöffel Olivenöl
50 ml Zitronensaft
Salz, schwarzer Pfeffer

Tomaten in kleine Würfelchen schneiden.
Basilikum und Petersilie fein hacken.
Knoblauch zerdrücken.
Sardellenfilets hacken.
In einer Pfanne Olivenöl, Knoblauch und Sardellenfilets erhitzen. Dann die Tomaten beifügen und alles 2–3 Minuten leicht dünsten, damit sich die Aromen miteinander verbinden können. Zuletzt Zitronensaft und Kräuter untermischen und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer würzen. Warm halten oder vor dem Servieren nochmals erwärmen.

Die Schweinefilet-Medaillons mit der Sauce vierge anrichten.
Die Sauce passt auch sehr gut zu Fisch!

Rezept-Download (PDF)