Rüeblitorte

Zutaten:
6 Eigelb
200 g Zucker
1 Zitrone, Schale gerieben und Saft
1 Prise Salz
300 g Mandeln, gerieben
300 g Rüebli (Karotten), fein gerieben
80 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
6 Eierschnee

Glasur:
250 g Puderzucker
1 Eiweiss
Etwa 3 Esslöffel Zitronensaft
4 Esslöffel Fruchtgelée

Dekoration:
Zum Beispiel Marzipan-Karotten oder Nusskrokant oder kandierte Früchte.

 Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Eine Springform mit Backtrennpapier auslegen und einölen.

Zucker und Eigelb schaumig rühren. Zitronensaft und –schale, Salz, die feingeriebenen Nüsse und Karotten sowie das Mehl und das Backpulver beifügen, den geschlagenen Eierschnee darunter ziehen. Die Masse in die vorbereitete Springform geben und im vorgewärmten Ofen bei 180 – 200 Grad während 1 Stunde backen.

Glasur:
Den Puderzucker mit dem Eiweiss und dem Zitronensaft zu einer dickflüssigen Masse glatt rühren.

Bevor die Glasur aufgetragen wird, lohnt es sich, die abgekühlte und auf ein Backtrennpapier gestürzte Torte mit warmem, flüssigem Fruchtgelée einzustreichen. So bleibt die Glasur gut auf der Tortenoberfläche stehen und versickert nicht.

Wenn die aufgetragene Glasur nach ein paar Minuten leicht angetrocknet ist, können Sie die Oberfläche mit Marzipan-Karotten oder Krokant oder kandierten Früchten verzieren.