Rotweinbirnen

Das Originalrezept stammt aus:
„La Cucina. Die originale Küche Italiens“ der Accademia Italiana della Cucina. Callwey Verlag.

Zutaten:
8 Birnen (vorzugsweise der Sorte Martin Sec)
250 ml kräftier Rotwein aus dem Aostatal (vorzugsweise Petit Rouge, Torrette, Enfer d’Arvier, Donnaz)
100 g Zucker
1 Stückchen Zimtrinde
1 Gewürznelke
Schale von einer halben Zitrone, in feinen Streifen

Die Birnen in Rotwein werden ohne weitere Garnitur oder mit Schlagsahne bedeckt serviert.
Dir Birnen waschen, halbieren, putzen und die Kerngehäuse entfernen. Die Birnenhälften in einen Topf geben und mit dem Wein bedecken. Zucker, Zimt, Nelke und Zitronenschale hinzufügen. Bei niedriger Hitze etwa 30 Minuten kochen, bis der Saft dick wie Sirup ist. Abkühlen lassen.

Meine Variante:
Ich nehme 4-6 kleine Birnen und köchle sie ca 15 Minuten in 5 dl Rotwein mit den Gewürzen (3 Nelken, 1 ganze Zimtstange, 1 Zitronenschale, Zucker). Für eine cremige Sauce entferne ich die Birnen und lasse den Jus mit 2 Esslöffeln Gelierzucker zusätzlich einkochen. Die Birnen erst vor dem Servieren mit dem süssen cremigen Jus zusammenbringen. Sonst geben die Birnen aufgrund der Osmose ihren Saft ab und werden etwas schrumpfelig.

(Foto M. C. Briner 1.11.2013)