Braumeister-Ragout

Zutaten:
800 g Schweinsvoressen
1 Esslöffel Weissmehl
100 g Speckwürfel (nicht zu kleine)
1 grosse Zwiebel
2-4 Knoblauchzehen, gepresst
250 g ganze Champignons, klein bis mittelgross
Salz, Pfeffer, Paprika, Origano und Majoran
3 – 5 dl Bier
1 dl Sauerrahm
1 Eigelb
1 Teelöffel Zitronensaft
Bratbutter, Olivenöl

Zwiebel schneiden und mit den Speckwürfeln zusammen kräftig anbraten, Knoblauch hineinpressen. Verrühren und kurz weiter anbraten. Zur Seite stellen.

Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit Küchenpapier abtupfen, dann mit dem Mehl bestäuben. In die Pfanne geben und in Bratbutter und wenig Olivenöl anbraten, bis das Mehl dunkelbraun wird. Mit Bier ablöschen (das am Boden festsitzende Mehl löst sich beim Umrühren).
Mit Salz, Pfeffer, Paprika und den Kräutern gut würzen.
Die zur Seite gestellten gebratenen Zwiebeln mit den Speckwürfeln dazugeben, gut umrühren und alles auf kleinem Feuer 1,5 bis 2 Stunden schmoren lassen.

Die ganzen Champignons erst nach 1 Stunde beifügen und alles weiter köcheln lassen. Alternativ die Champignons 15-20 Minuten vor dem Servieren in Butter wenden, bis sie gar sind und dann zum Ragout geben.
Vor dem Servieren den Sauerrahm mit dem Eigelb und dem Zitronensaft verquirlen und unter Rühren zum Ragout geben. Evtl. nachwürzen, nicht mehr kochen lassen.

Bild: Bierbrauer (wiki)