Remouladen-Sauce mit gekochten Eiern

Zutaten:
2 Eier, hart gekocht
8 Cornichons (aus dem Glas)
3 EL Kapern
5 Esslöffel Mayonnaise (selbst gemacht oder aus der Tube)
5 Esslöffel sauren Halbrahm
Salz und Pfeffer

Fakultativ: 3 Sardellenfilets (in Öl)

 

Zubereitung:
Die Eier ca. 12 Minuten hart kochen, kalt abschrecken, etwas abkühlen lassen, anschließend schälen und die Eigelbe herauslösen.
Die Eiweisse fein hacken und zur Seite stellen.
Die Eigelbe mit einer Gabel in einer Schale gut zerdrücken. Mit der Mayonnaise und dem sauren Halbrahm  zu einer Crème verrühren.
Die abgetropften und fein gehackten Cornichons und Kapern sowie die fein geschnittenen Eiweisse hinzu geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fakultativ: 1-2 zerdrückte Sardellenfilets unterrühren.

Die Remouladen-Sauce passt ausgezeichnet zu Spargeln, gebackenem Gemüse, Roastbeef, paniertem Schnitzel sowie zu Fisch.