Pasta alla Norma

Zutaten:
(Volle Mahlzeit für 2 Personen oder Vorspeise für 4 Personen)

2 kleine Auberginen
4-6 Knoblauchzehen
1 Büchse Pelati zerkleinert (400 g)
2 Esslöffel Tomatenpürée
1 kleiner Bund frischer Basilikum
2-3 Teelöffel Salz
Schwarzer Pfeffer
Olivenöl
400 g Tagliatelle
4 Esslöffel frisch geriebener Pecorino (oder Grana Padano)

Vorbereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
1 Backblech mit Backtrennpapier belegen.

Die Auberginen waschen, beide Enden wegschneiden und die Eierfrüchte längs halbieren. Die Schnittflächen mit Olivenöl beträufeln und die Auberginen mit den geölten Schnittflächen nach unten auf das Backtrennpapier legen.
Im Ofen während 20-22 Minuten backen, bis die Schnittflächen schön hellbraun sind.
Die Früchte auf dem Backblech etwas abkühlen lassen.

Zubereitung:
Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch in feine Scheibchen schneiden und darin leicht anbraten, bis es gut riecht. Mit den Dosenpelati ablöschen, Tomatenpürée, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut umrühren. Auf kleinem Feuer köcheln lassen.

pasta-normaDie gebackenen Auberginen-Hälften in fingerdicke Scheiben schneiden und zusammen mit dem grob geschnittenen Basilikum zu den Tomaten geben. Alles ca 10-15 Minuten weiter köcheln lassen. Umrühren und pikant nach würzen.

Mit Tagliatelle servieren: Tagliatelle auf den Teller geben, Sauce darüber drapieren, mit geriebenem Pecorino bestreuen und mit einem Basilikumblatt garnieren.

 Rezept-Download (PDF)