Fregola Sarda mit Gemüse

Zutaten (2 Personen):
160 g Fregola
200 g Lauch, fein geschnitten
200 g rote und gelbe Peperoni, in 2 cm grossen Stücken
1 kleine Büchse (400 g) Tomaten in Stücken
Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer
Nach Belieben geschnittene Petersilie

Fregola Sarda (kleine Kugelpasta aus Hartgriess) 14-17 Minuten im Salzwasser köcheln lassen, abgiessen und beiseite stellen.

Das geschnittene Gemüse im Olivenöl dünsten, bis Röstspuren sichtbar werden. Mit den  Büchsentomaten (oder  Tomatensauce) ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen, einige Minuten köcheln lassen. Die abgetropfte Fregola dazu geben und auf grossen Tellern anrichten. Nach Wunsch mit geschnittener Petersilie servieren.

Pasta mit geröstetem Blumenkohl

Zutaten (4 Portionen):
4 Knoblauchzehen
250 g Kirschtomaten, halbiert
500 g Blumenkohl, in Röschen zerteilt
6 El Olivenöl
1 El Zucker
Salz, Pfeffer
2 Schalotten in Scheiben geschnitten
300 g Penne rigate
80 g Grana padano gerieben
1 Handvoll fein geschnittene Petersilie
2 Esslöffel Kapern
Saft einer Bio-Zitrone
Chiliflocken oder -fäden nach Belieben
1 dl Pastawasser

Knoblauch pressen. Tomaten halbieren. Blumenkohl putzen, in Röschen teilen.
Knoblauch, Tomaten und Blumenkohl in einer Schale mit 4 El Öl und Zucker mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Backblech verteilen.
Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von unten 20 – 30 Minuten rösten. Schalotten in dünne Streifen schneiden und nach ca 15 Minuten untermischen. Fertig rösten, bis der Blumenkohl Röstspuren zeigt.

Pasta in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgiessen und warm halten, etwas Pastawasser zurückhalten. Petersilie grob schneiden.

Abgetropfte Pasta und Pastawasser mit Ofengemüse, Kapern, Oliven, Zitronensaft, Chili und der Hälfte des Käses in einer Schale mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem restlichen Käse  und der Petersilie bestreut mit etwas Öl beträufelt servieren.

Blog und Webseite von Marianne C. Briner Lavater

Translate »