Marroni-Torte

Dolce alle castagne
Kastaniengebäck aus den Südtälern Graubündens

Zutaten:

  • 4 Eier, getrennt
  • 100 g Butter, flüssig
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Marroni-Pürée
  • 150 g Haselnüsse, fein gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 2 cl Nocino oder Grappa oder Kirsch

Zubereitung:
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Eine Springform mit ca 22 cm Durchmesser mit Backtrennpapier belegen. Die ganze Form einfetten.

Die Butter erwärmen, bis sie flüssig ist. Etwas abkühlen lassen.
Die Eier trennen. Die Eiweisse steif schlagen und zur Seite stellen.
Die Eigelbe mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz gut verrühren.
Das Marroni-Pürée in die Masse rühren. Geriebene Haselnüsse und den Likör beifügen. Die abgekühlte flüssige Butter unterrühren.
Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiss unterheben.
Die Masse in die Springform geben und während 45 Minuten bei 200 Grad backen. Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, eine Alufolie darüberlegen.

Mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.
Der Kuchen hält sich 1 Woche im Kühlschrank.