Friedrich Hebbel in Reichenau

Ein Bild aus Reichenau
Friedrich Hebbel (1813-1863)
Auf einer Blume, rot und brennend, saß

Ein Schmetterling, der ihren Honig sog,
Und sich in seiner Wollust so vergaß,
Daß er vor mir nicht einmal weiterflog.
Ich wollte sehn, wie süß die Blume war,
Und brach sie ab: er blieb an seinem Ort;
Ich flocht sie der Geliebten in das Haar:
Er sog, wie aufgelöst in Wonne, fort!