Hauchdünne Apfel-Tarte à la Française

Zutaten:
1 Blätterteig rund (ca 32 cm Durchmesser)
5-6 Äpfel, süss-säuerlich
4-6 Esslöffel Rohzucker
etwas Zitronensaft (gegen das Anlaufen beim Vorbereiten)
40 g Butter, in sehr feinen Scheiben

apfeltarte01Zubereitung:
Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Den Blätterteig mit dem Pergament auf ein grosses Blech geben und mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel halbieren. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht anlaufen.

apfeltarte02Die Apfelhälften in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden und die Apfelscheiben kreisförmig aufeinander geschichtet darauflegen. Dabei lassen Sie den Aussenrand des Teigs ca 1,5 cm breit unbelegt. Rohzucker darüber streuen, Butterscheibchen auflegen und während 20 Minuten backen. Es bildet sich von selbst ein aufstehender Rand.

Dann die Temperatur auf 200-220 Grad erhöhen und nochmals 5 – 10 Minuten backen, bis die Äpfel braune Kanten haben. Die Tarte im Auge behalten!