CURRY mit Beluga-Linsen

Zutaten (für 2 Personen):
100 g schwarze Beluga-Linsen
1 Paprikaschote (rot), in dünne Streifen geschnitten
1 grosse Zwiebel, halbiert und in feine Scheiben geschnitten
1 Stange Lauch, fein geschnitten
3 Knoblauchzehen, gepresst
250 g Hühnergeschnetzeltes und/oder 1 Kochbanane
Ingwer, gerieben (1-2 cm) oder 1 Teelöffel Ingwerpulver
2 dl Weisswein
1 dl Milch und 2 Esslöffel Kokosraspel oder 1 dl Kokosmilch
1-2 dl Bouillon
1 Apfel, gerieben
½ Teelöffel Korianderpulver
½ Teelöffel schwarzer Pfeffer
2 Teelöffel scharfen Madrascurry
1 Esslöffel Senf
Etwas Kurkuma (für eine schöne Farbe)
1 Teelöffel Maizena (zum Binden der Sauce)
Rapsöl 

 Zubereitung:
Die schwarzen Beluga-Linsen separat während 30 Minuten in Wasser kochen (nicht salzen!). Zur Seite stellen.
Gemüse waschen, schneiden, zur Seite stellen.

Alle Gewürze in Öl kurz anbraten (nicht allzu heiss).
Das Fleisch (falls gewünscht) dazu geben, mit den Gewürzen zusammen anbraten. Dann das Gemüse (inkl. Kochbanane) hinzufügen und unter Rühren dünsten.
Mit Weisswein ablöschen, etwas Bouillon und Milch dazugeben. Kokosraspel untermischen, Senf dazugeben. Maizena in etwas Weisswein auflösen und unterrühren. Evtl. weiter Bouillon hinzufügen.
Ca 10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce schön cremig ist.
Kurz vor dem Anrichten die gekochten Beluga-Linsen unterheben.

Das Gericht kann mit Kochbananen (an Stelle von Fleisch) variiert und zusätzlich mit einem Basmati-Reis ergänzt werden.