CONIGLIO LESSO

GESCHMORTES KANINCHEN
Ein altes Rezept aus dem Tessin

Zutaten (für 2 Personen):
500 g Kaninchen, in Stücke geschnitten
2 Zwiebeln, grob geschnitten
500 g gelbe Rüben, in Scheiben geschnitten
2 Stangen Lauch, grob geschnitten
4 Knoblauchzehen, ganz
4 Lorbeerblätter
4 Gewürznelken
2 Esslöffel Pfefferkörner, ganz
2 Esslöffel gemischte Kräuter, gehackt oder getrocknet (Rosmarin, Thymian, Salbei, Majoran, Estragon)
Salz und Pfeffer
750 ml leichter Rotwein
4 Würfel Bouillon
1 Esslöffel Kalbsfonds
2 Esslöffel Tomatenmark

Vorbereitung:
Das geschnittene Gemüse, Zwiebeln, Kräuter und Gewürze zusammen mit dem Rotwein in eine grosse Schüssel geben, das Kaninchenfleisch hinzugeben und alles 4 Stunden oder über Nacht zugedeckt marinieren lassen.

Zubereitung:
Das Kaninchenfleisch aus der Marinade nehmen und abtrocknen.
In einer Bratpfanne das Fleisch anbraten, bis es goldbraun ist.
Die geschnittenen Zwiebeln, das Gemüse sowie die Kräuter aus der Marinade beifügen und unter Rühren mitbraten.
Mit der Rotwein-Marinade ablöschen, Tomatenmark, Kalbsfonds, Bouillonwürfel, Pfeffer und Salz einrühren und ca 1 Stunde zugedeckt schmoren lassen.
Danach das Fleisch warm stellen, falls gewünscht, die Sauce durch ein Sieb giessen und sie anschliessend auf die Hälfte einkochen lassen.
Die Sauce über das Fleisch anrichten und am besten mit einer Polenta servieren.