Choucroute alsacienne mit Saucisson

Sauerkraut-Bolte

 

 

Eben geht mit einem Teller
Witwe Bolte in den Keller,
Daß sie von dem Sauerkohle
Eine Portion sich hole,
Wofür sie besonders schwärmt,
Wenn er wieder aufgewärmt.

Wilhelm Busch: Max und Moritz, 1865

 

Elsässisches Sauerkraut  – Schnellrezept

500 g Sauerkraut gekocht (ohne Gewürze)
1 Kartoffel, roh, gerieben
1 Apfel, roh, gerieben
1/2 Bund Petersilie
2 Lorbeerblätter
1 Esslöffel Thymian getrocknet oder 1 Zweiglein frisch
etwas Kerbel, getrocknet oder frisch
6 Wacholderbeeren
2 dl Weisswein
2 dl Bouillon
1 Saucisson (Waadtländer oder Freiburger)

Das gekochte Sauerkraut in die Pfanne geben, evtl. mit der Gabel etwas zerpflücken. Die rohe Kartoffel und den Apfel hineinreiben und untermischen. Die Kräuter und die Wacholderbeeren einrühren. Weisswein und Bouillon zugeben.  Langsam erwärmen.
Die Saucission separat nach Vorschrift zubereiten und dann noch 5 Minuten auf das warme Sauerkraut legen, einstechen und den Saucisson-Jus unterrühren.

Bild: Wikipedia