Archiv der Kategorie: KomponistInnen

John Coprario (1570-1626)

 alias John Cooper 

 

John Cooper (ca. 1570-1626) war ein englischer Gambenspieler und Lautenist. Vermutlich hielt er sich zeitweise in Italien auf – seit dem frühen 17. Jahrhundert romanisierte er seinen Namen jedenfalls und nannte sich Giovanni Coperario. Neben eigenen Kompositionen bearbeitete er viele weltliche und sakrale Werke für Gambenensembles. 

Weitere Angaben von Wikipedia

Tobias Hume (1569-1645)

 Video von Sara Fevereiro

„Ich bin weder Meister der Beredsamkeit noch der Musik, jedoch liebe ich die feinen Sinne und habe eine Vorliebe für Harmonien; mein Beruf und meine Erziehung galten nämlich den Waffen, und die einzige weiche Seite meiner selbst war stets die Musik. Dieser Teil von mir war immer großzügig, weil er nie Söldner und hinter dem Geld her sein musste.“

Zitat aus dem unterhaltsamen und interessanten Artikel der Kulturjournalistin Verena Grosskreutz „Werkeinführung für die Niedersächsischen Musiktage 2005“

Kurzangaben zu Tobias Hume bei Wikipedia.

John Dowland (1563-1626)

Du gibst dich Dowlands Melodien hin 
von ihres Wohlklangs Zauber eingehüllet.

(Shakespeare 1599, in: The Passionate Pilgrim)

John Dowland – Fantasies No. 3 & No. 4
Nigel North, Laute

Video von pelodelperro

Der Lautenist Nigel North über die Lauten-Fantasien von Dowland

Kurzinfo über John Dowland in Wikipedia

Website mit ausführlichen Angaben über Vita, Werke, Zeit, Literatur von John Dowland

„Les caractères de la danse“ 1734

Jean-Féry Rebel (1666 -1747)
Pratum Integrum Orchestra, Leitung Pavel Serbin http://www.youtube.com/watch?v=E5RvdVnjURI

Video von Anthony Lowery

I. Prelude (0:00)
II. Courante (0:30)
III. Menuet (0:59)
IV. Bouree (1:24)
V. Chaccone (1:46)
VI. Sarabande (2:41)
VII. Gigue (3:17)
VIII. Rigaudon (3:45)
IX. Passepied (4:03)
X. Gavotte (4:29)
XI. Sonate (4:51)
XII. Loure (5:27)
XIII. Musette (5:42)
XIV. Sonate II (7:28)