Bustrengo

Bologneser Apfelkuchen

100 g feines Maisgriess (Polenta)
200 g Mehl
100 g Semmelbrösel
130 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
500 ml Vollmilch
3 grosse Eier
100 g flüssiger Honig (oder Birnel)
50 ml Olivenöl
100 g getrocknete Feigen, gehackt
100 g Rosinen
500 g Äpfel, geschält, entkernt und grob gewürfelt (d.h. 5-6 Äpfel)
1 Teelöffel Zimt
Abgeriebene Schale von 2 Zitronen und 1 Orange
1 Teelöffel Salz
1 Päckchen Backpulver

Maisgriess, Mehl, Backpulver, Semmelbrösel, Zucker und Vanillezucker in einer grossen Schüssel vermischen.
In einer zweiten Schüssel die Milch mit den Eiern, dem Honig und dem Olivenöl verrühren, dann mit den trockenen Zutaten mischen.
Zum Schluss die Äpfel, die getrockneten Früchte, den Zimt, abgeriebene Schale der Zitrusfrüchte sowie das Salz unterrühren.
Den Boden einer Backform mit hohem Rand (Springform) mit Backtrennpapier belegen, Boden und Rand einfetten.
Die Mischung in die Backform einfüllen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Bustrengo auf die unterste Rille stellen und während 15 Minuten bei 200 Grad, anschliessend während 45 Minuten bei 180 Grad backen. Sollte er an der Oberfläche zu schnell braun werden, mit Alufolie abdecken.

Die Torte kann lauwarm oder kalt genossen werden. Nach Belieben mit einer Zimt-Zucker-Mischung bestreuen und/oder mit Rahm oder Vanillecrème servieren.
Der Bustrengo hält sich mehrere Tage im Kühlschrank.

bustrengo2