Auberginen-Kuku

Ein traditionelles iranisches Rezept
(Eine Art Frittata oder Omelett mit Gemüse)

Zutaten (für 4 Personen):
2 Auberginen (ca 600 g)
4 Zwiebeln, grob geschnitten
1 Esslöffel Zucker
5 Eier
2 Esslöffel Mehl
1 Esslöffel Semmelbrösel
1,5 Teelöffel Backpulver
1 Bund flache Petersilie, fein geschnitten
3 Knoblauchzehen, gepresst
1 Handvoll Berberitzen (oder zerkleinerte Cranberries)
1 Briefchen Safran-Pulver
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Vorbereitungen:
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
1 grosses Backblech mit Backtrennpapier belegen. Die Auberginen längs halbieren, die Schnittseite mit Olivenöl bestreichen und auf das belegte Backblech legen. Während 20 – 25 Minuten im Ofen garen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Dann in 1,5 cm grosse Stücke schneiden.

Die grob geschnittenen Zwiebeln mit Zucker bestreuen und ca 5 Minuten dünsten. Den Knoblauch pressen, dazugeben und 1 Minute mitdünsten. Vom Herd nehmen und ebenfalls abkühlen lassen.

Eine Springform (20-22 cm Durchmesser) mit Backtrennpapier belegen und mit Olivenöl bestreichen. 

Zubereitung:
Die Eier mit Salz, Pfeffer und Safran verrühren, mit Mehl, Backpulver, Semmelbröseln und der fein geschnittenen Petersilie mischen und schliesslich die Auberginen, Zwiebeln und Berberitzen (oder zerkleinerte Cranberries) hinzu geben. Alles kurz verrühren und in die vorbereitete Springform gießen. Glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca 35-45 Minuten backen, bis die Frittata schön goldbraun ist.